September 2017

Wer sagt denn, dass Verwaltungen grau und verstaubt sind?

Verwaltungen haben vor allem mit ihrem verstaubten Image zu kämpfen, wenn es um die Ausbildung des Nachwuchses geht. Mit der Kampagne „So bunt wie Dein Leben“ geht die Kreisverwaltung Groß-Gerau erfolgreich neue Wege. Website, Facebook, YouTube, Messen – überall geht es jetzt ganz schön bunt und gar nicht staubig zu. Das multimediale Projekt hat viel Spaß gemacht – und neue Erkenntnisse über die klasse Arbeit der Verwaltung gebracht!

 

Zur Website

In Kooperation mit

Trashline Konzeption + Design

proappers Webentwicklung

Andrea Vinson Fotografie

Eva Gerholdt Hair & Make-up

showpaket Video

 

Juni 2017

Neupositionierung eines führenden Elektrotechnik-Unternehmens

Die Leistungsstärke der Rudolf Fritz GmbH war lange Zeit nicht angemessen sichtbar - seit Juni ist der neue Online-Auftritt des Rüsselsheimer Elektrotechnik-Unternehmens im Netz. Passend zum neuen Selbstbewusstsein des fast 100-jährigen ehemaligen Handwerksbetriebs, der heute in ganz Deutschland und in China präsent ist. Die Zukunft ist gelb, jedenfalls bei Rudolf Fritz ;-)

 

Zur Website

In Kooperation mit Trashline und proappers

 

März 2017

Alles Käse? Na klar!

Starke Marken, ein tolles Unternehmen – und jetzt eine schicke neue Karriere-Website in responsivem Webdesign. Da könnte man sich glatt nochmal überlegen ... aber nein, ich bleibe bei meinem Job, so lange so schöne Aufträge wie dieser reinkommen!

 

Zur Website

In Kooperation mit Kirsch Kommunikationsdesign.

 

Oktober 2016

Website-Relaunch für Landeszentrale für Gesundheitsförderung

Eine überwältigende Informationsfülle verbirgt sich hinter www.lzg-rlp.de - dem Internetauftritt der LZG Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. Schade, dass sie auf der alten Seite nur noch für echte Spürnasen auffindbar war...

Ein gutes Jahr Arbeit bedeutete dies für den Relaunch, bei der Aufräumen und Neustrukturierung der Inhalte, Entwicklung einer nutzerfreundliche Struktur und die Auswahl sinnvoller Gestaltungselemente die Hauptaufgaben waren.

Reinschauen lohnt – das ist das Tolle an meiner Arbeit: Ich lerne immer wieder neue Themen kennen!

In Kooperation mit schelenz.design 

 

Mai 2016

#TIGZkreativ auf der Gewerbeschau

Auf der Gewerbeschau in Ginsheim-Gustavsburg präsentierte sich FREISTIL Text + Konzept zusammen mit anderen Kreativschaffenden aus dem Bereich Kommunikation. Dafür gab es eine neue Werbekarte "Texte, die gelesen werden". Und ein Interview über meine Arbeit als Texterin, das ab sofort meine Startseite belebt. 

Mehr über #TIGZkreativ

 

März 2016

Klare Strukturen für Sozialdienstleister

Es ist schon eine Herausforderung, ein Sozialunternehmen mit verschiedenen Zielgruppen und vielseitigem, sich teilweise überschneidendem Angebot ordentlich ins Netz zu bringen. Bei der gpe in Mainz ist es offensichtlich gelungen – so jedenfalls die Rückmeldungen aus dem Unternehmen. Und bei einem Marketing-Seminar für soziale Dienstleister diente die Seite sogar als Best-practice-Beispiel!

Zielgruppenspezifische Ansprache, klare Menüführung, Farbleitsystem, Akkordeons und andere Gliederungselemente sorgen für kompakte Übersichtlichkeit.

 

www.gpe-mainz.de

In Kooperation mit schelenz.design 

 

Januar 2016

Narrhallamärschje und Schiffscheboodsche

Auch außerhalb der 5. Jahreszeit, die in Mainz vom 11.11. bis Aschermittwoch dauert, gibt es im Bistro · Café · Restaurant CITADELLE Tapas von hier und anderswo. Das neue Restaurant liegt hoch über der Stadt und ist absolut einen Besuch wert – nicht nur wegen der Speisekarte, die ich "vermainzern" durfte. Mit Sicherheit der amüsanteste Job des letzten Jahres! Dialekte sind einfach  "es Salz in de Supp", um im Bild zu bleiben.

 

Was die schönen Mainzer Namen bedeuten, ist übrigens auch in der Speisekarte vermerkt. Aber dazu muss man mal ins CITADELLE gehen oder zumindest die Website besuchen...

 

www.citadelle-mainz.de

In Kooperation mit schelenz.design 

 

Oktober 2015

Bioladen & Bistro in Mainz und Ingelheim

Das macht Lust auf gute Lebensmittel! Die Website der natürlich Biomärkte in Mainz und Ingelheim lebt von prallen Fotos, gut gefüllten Sortimentsseiten und Hintergrundinfos für diejenigen, die sich für bewussten Konsum entscheiden. Für die lockere, freundliche Atmosphäre in den Läden und Bistros ist ein besonderes Team verantwortlich: Menschen mit und ohne Beeinträchtigung arbeiten hier gleichberechtigt zusammen.

Hingehen, einkaufen, zu Mittag essen und wiederkommen!

 

In Kooperation mit schelenz.design und Carsten Costard

 

Zur Website der natürlich Bioläden & Bistros

 

August 2015

Ein besonderes Hotel: INNdependence in Mainz

Und wieder eine Website runderneuert! Die Texte für das Hotel INNdependence in Mainz müssen sowohl werbewirksam sein und das Einzigartige des Hotels darstellen: Im Hotel INNdependence arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung im Team. Nur konsequent, dass die Seite außer in Englisch auch komplett mit Texten in Leichter Sprache dargestellt wird - übertragen von Freistil Text + Konzept, überprüft vom Team von "Leicht ist klar" (wo ich auch meine Fortbildungen in Leichter Sprache mache).


In Kooperation mit schelenz.design und Leicht ist klar

 

Zur Website des Hotel INNdependence

 

Juli 2015

Urlaub!










Fundstück aus dem Urlaub:In Galway an der irischen Westküste wirbt ein Barbier mit messerscharfem Humor für seine Künste!

Mai 2015

Besser sehen und gesehen werden

Fachgeschäfte haben es immer schwerer, sich gegen die Konkurrenz von Internet und Billigketten zu behaupten. Gut, wenn sie sich dann an Profis wenden. Mit neuem Logo, moderner Website und einer darauf aufbauenden Marketingkampagne wird Kämmerer Augenoptik in Zukunft besser gesehen!

 

Zur Website Kämmerer Augenoptik

 

April 2015

Was für's Leben!

Unter dem Kampagnen-Motto „Was für’s Leben“ wirbt die Stadt Ginsheim-Gustavsburg um Einsatzkräfte für ihre Freiwillige Feuerwehr. Nach den Vorgesprächen mit Feuerwehrleuten lag das Motto in all seiner Vielschichtigkeit nahe: Diese Männer und Frauen setzen sich mit Hingabe und Verbindlichkeit für das Leben anderer ein, wie ich es selten erlebt habe. Respekt!

Kampagnen-Flyer
Was_fuers_Leben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

In Kooperation mit Ute Sixel . für Gestaltung

 

März 2015

Neuer Look? Die Frisur kommt von Flotte Locke!

Mal was ganz anderes … wollte die Inhaberin des Salons Flotte Locke für ihre Frühjahrsschaufenster. In einem tollen Brainstorming mit meiner Büronachbarin sind unter anderem diese drei Banner entstanden. Wenn die Stimmung der Kunden angesichts der Schaufenster nur halb so gut ist wie unsere beim Bilder- und Sprüchesuchen, kann kaum noch was schiefgehen. 


In Kooperation mit Ute Sixel . für Gestaltung


Februar 2015

Nailbar – die Neukonzeption des Nagelstudios

Imagebroschüre für ein innovatives Konzept der Systemkosmetik: ein Nagelstudio mitten im Einkaufszentrum, ohne Wände, ohne Eingang, immer für die Kunden bereit. 


Die Imagebroschüre wirbt um Franchisenehmer und ist Türöffner für Top-Standorte in Europa. 


Januar 2015

Rhein-Residenzhotel Remagen

Ein attraktiver Prospekt für ein Architektur-Projekt an der historischen Brücke von Remagen. 

Die Texte passen auf den Buchstaben genau in die Designvorgabe - und sind gleichzeitig informativ und ansprechend.

In Kooperation mit wiesign

 

Dezember 2014

Recruiting-Website für Kitas

Ab August 2015 ist Mainz um zwei Kitas reicher – das Recruiting von Kindern und Fachkräften hat begonnen. Da musste schnell eine Übergangswebsite her, bevor jede Kita ihre eigene Identität bekommt. 

Klare Sache mit einem attraktiven Template, übersichtlicher Gestaltung und Texten von FREISTIL. 

Also: Fachkräfte – bitte anklicken und bewerben! Auch per Smartphone oder Tablet.

In Kooperation mit schelenz.design

Fotografie Werner Feldmann

 

September 2014

Imagebroschüre für Schäfer III.

Im digitalen Zeitalter erfüllt eine gedruckte Image-Broschüre eine wichtige Funktion: Sie hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Das sehen die Baufachleute von Schäfer III. genauso. Bei Kunden, Multiplikatoren und Interessenten liegt die neue Broschüre ab sofort gut sichtbar auf dem Schreibtisch.

 

In Kooperation mit schelenz.design

Fotografie Werner Feldmann

 

Sommer 2014

Medizintechnik im Fokus

Gleich zwei Sommerprojekte beleben meinen Schwerpunkt Medizintechnik. 

Mit Texten für zwei Weltunternehmen aus der Optik-Stadt Wetzlar konnte ich viel über Augendiagnostik und Mikroskopie erfahren. Da merkt man, was "genau hinsehen" wirklich bedeutet...

 

In Kooperation mit Grips Design GmbH

bzw. Kirsch Kommunikationsdesign GmbH


März 2014

Gesundheit Eifel - Webportal für Hausarztpraxen auf dem Land

Dr. Bernhard Landers ist ausgewiesener Fachmann für Diabetes-Erkrankungen. Gleichzeitig liegt ihm die Gesundheit der Menschen rund um Mayen in der Eifel am Herzen. Drei assoziierte Praxen, ein Diabetes-Zentrum und ein Studienzentrum sind im neuen Webportal "Gesundheit Eifel" zusammengefasst. Regelmäßig wechselnde Gesundheitsthemen, auf der Startseite angeteasert, regen die Patienten zur Vorsorge an - und die Suchmaschinen zur Aktivität.

 

Auch für Sie interessant: zu den Gesundheitsthemen

 

In Kooperation mit onlineAgentur.de

 

März 2014

In 7 Schritten zur Corporate Identity – Von der Werkstatt zum Sozialunternehmen

Artikel und Fachvortrag von Susanne Schneider

Unter diesem Titel erschien jetzt ein Beitrag von mir im Werkstatt:Dialog, der Zeitschrift des Bundesverbandes der Werkstätten für behinderte Menschen.

 

Da öffentliche Gelder immer knapper werden, finden sich Unternehmen und Einrichtungen mit sozialem Auftrag in einm bislang unbekannten Wettbewerb. Wer hier bestehen will – und zwar dauerhaft – muss von anderen wahrgenommen werden.

 

Wie dies gelingt, habe ich auch in einem Fachvortrag auf der bundesweiten Werkstatt:Messe in Nürnberg dargestellt.

 

Artikel: Von der Werkstatt zum Sozialunternehmen – In 7 Schritten zur Corporate Identity
Artikel_Werkstatt_Dialog_1_2014_FS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 202.9 KB
Fachvortrag: Von der Werkstatt zum Sozialunternehmen – In 7 Schritten zur Corporate Identity
Von der Werkstatt zum Sozialunternehmen_
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

März 2014

Stiftung Tausendgut

Für die neu gegründete Stiftung Tausendgut entwickelte FREISTIL Text + Konzept Namensvorschläge und betreute die gesamte Startkommunikation: Broschüre, Flyer, Pressearbeit und die Website im responisven Design. Die Seite verkleinert sich nicht einfach auf einem kleineren Bildschirm, sondern wechselt Aufbau und Design je nach Bildschirmgröße: vom Desktop-PC über Tablet bis zum Smartphone.

 

Ausprobieren

 

In Kooperation mit schelenz.design

Fotografie Werner Feldmann

 

September 2013

Workshop für zukünftige Tagesmütter und -väter

Bereits zum zweiten Mal kann ich Tagesmütter und -väter darin unterstützen, sich und ihre Arbeit professionell zu präsentieren.

 

Im Rahmen der Tagesmütterqualifizierung der Stadt Rüsselsheim gestalte ich einen Workshop, in dem wir zunächst die Unterschiede zwischen Eigen- und Fremdwahrnehmung ausloten, das eigene Angebot definieren, Unterscheidungsmerkmale herausarbeiten und schließlich ein Factsheet mit Kernbotschaften formulieren.

 

Im zweiten Schritt wird vielleicht ein Flyer daraus ... mal sehen. Ich freu mich auf interessante Begegnungen und eine schöne Aufgabe!

 

Juli 2013

Neue Künstlerwebsite für Chriss Breuning

texte für mainz von freistil

Rechtzeitig zur Sommersaison wurde das neue Marketing-Material fertig: Chriss Breuning, Jongleur, Balance-Artist und Feuerkünstler, hat seinen Auftritt professionalisiert. Komplett mit Website, Mailing-Karten und Fotografie. Zur Zeit tourt er mit seiner Straßenshow durch Süddeutschland und Österreich. Also: Augen auf – wer Chriss sieht, kann unmöglich weitergehen!

 

Zu Chriss Breuning – Jongleur, Balance-Artist und Feuerkünstler

 

Text + Konzept Susanne Schneider, Freistil
Grafik-Design Uli Speyer

Fotografie Andrea Vinson

Webdesign und Programmierung David Speyer

 

Juni 2013

Website in Leichter Sprache

texte und leichte sprache für mainz von freistil

Leichte Sprache ist für alle gut – besonders für Menschen mit Lernbehinderung.

Es gibt klare Regeln, und es ist gar nicht so einfach, Texte in Leichte Sprache zu übersetzen. Guter Nebeneffekt: Leere Worthülsen und inhaltsfreie Sätze werden sofort entlarvt!

 

Die Website der WFB Mainz gibt es jetzt auch in Leichter Sprache - übertragen von FREISTIL.

 

Die Website der WFB in Leichter Sprache

 

Mai 2013

Sympathisch, zurückhaltend und gut: Rechtsanwältin Heike Schell

texte für mainz von freistil

Kurz, knapp, standesgemäß – bei Anwälten herrscht Werbeverbot. Dass eine Kanzlei dennoch gut repräsentiert ist, dafür sorgen ein raffiniertes, klares Logo, außergewöhnliche Fotos, geradliniges Design und informative Texte.

 

Zu Rechtsanwältin Heike Schell

 

 

April 2013

Ein neues Leitbild für die WFB

Nach einem einjährigen Prozess liegt es jetzt gedruckt vor: das neue Leitbild der WFB (Werkstätten für behinderte Menschen Mainz gGmbH). Alle MitarbeiterInnen, mit und ohne Behinderung, waren daran beteiligt. In der letzten Phase durfte ich die hausinterne Redaktionsgruppe begleiten und den endgültigen Text verfassen: extrem knapp gehalten, und so dass sich alle darin wiederfinden, fast schon Poesie…

Ein großer Vertrauensbeweis vom Kunden und eine tolle Aufgabe!

 

In Kooperation mit schelenz.design

Fotografie Werner Feldmann

 

April 2013

Galaktische Website für den schnellsten Xylophonisten des Universums

texterin Susanne Schneider für Dirk Scheffel

Dirk Scheffel, Xylophonist und Entertainer, wünschte sich eine Website, die sowohl seine Professionalität als auch seine ausgefallene Show widerspiegelt. FREISTIL steuerte die Texte bei, konzipierte die Website und betreute die Umsetzung.

Im gleichen Stil entstanden Anzeigen- und Mailingtexte. Regt die Fantasie an und macht einfach Spaß!

 

Zu Dirk Scheffel

In Kooperation mit showpaket.com

Gestaltung, Umsetzung: creacion

 

März 2013

BARTOK geht online – zweisprachig

Im Projekt BARTOK entwickeln Partner aus drei europäischen Ländern Curricula zur Aus- und Weiterbildung von Fachleuten in der Existenzgründungs- und Unternehmensaufbauberatung.

FREISTIL darf die Öffentlichkeitsarbeit über die zweijährige Projektlaufzeit betreuen. Den Anfang macht eine Website, die auf einfache Weise die gewünschte Zweisprachigkeit gewährleistet.

 

Zu BARTOK

Hier gibt's weitere Arbeitsbeispiele von FREISTIL